Karneval der Solidarność

zurück



Online-Vortrag am 1. Dezember zur politischen Opposition in Polen am Beispiel Schlesiens




Am 13. Dezember 1981 wurde in der Volksrepublik Polen der Kriegszustand ausgerufen. Dies war eine Reaktion der Staatsführung auf den gesellschaftlichen Widerstand, der seit August 1980 immer mehr an Stärke gewonnen hatte. Aus der landesweiten Streikwelle war die freie Gewerkschaft Solidarność hervorgegangen. Die Einführung des Kriegsrechts beendeten die 16 Monate des sogenannten Karnevals der Solidarność. Tausende Gewerkschaftler und Oppositionelle wurden interniert, in Kattowitz und Lüben wurden Protestierende erschossen. Mit dem Motto "Euer Winter, unser Frühling" ging die Solidarność in den Untergrund. Im Jahr 1989 kam es zu Gesprächen zwischen den Oppositionellen und der kommunistischen Regierung. Sie führten zum „Runden Tisch“ und zu den ersten halbfreien und freien Wahlen in Polen seit 1945.

Vom "Karneval" der Solidarność bis zum Runden Tisch
1. Dezember, 19.00-20.30 Uhr
Online
Kostenfrei

Hier können Sie sich anmelden.


nach oben

vhs Görlitz e.V.

Langenstraße 23 
02826 Görlitz

Telefon & Fax

Telefon 03581 42098 - 0
Fax 03581 42098 - 22

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG