Grundgesetz - Die Grundlage des Zusammenlebens im Wandel der Zeiten Online-Vortrag

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 26. November 2020 16:15–17:45 Uhr

Kursnummer 20H11240
Dozent Dr. Roland Löffler
Datum Donnerstag, 26.11.2020 16:15–17:45 Uhr
Gebühr entgeltfrei
Ort

Online

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Das Grundgesetz geht in sein 8. Jahrzehnt - und erweist sich als lebendiges Gesetzescorpus. Das war nicht gewiss, als 1949 die bundesdeutsche Verfassung das Licht der Welt erblickte. Sie war als Provisorium der geteilten Nation gedacht, wurde jedoch zur allseits akzeptierten Dauerlösung. Die gesellschaftliche Akzeptanz des Grundgesetzes, das seit 1990 auch in den 5 neuen Bundesländern gilt, macht den Verfassungstext zu einer Besonderheit in der deutschen Geschichte. Eng verbunden mit der breiten Bejahung in der Bevölkerung ist die herausragende Bedeutung des Bundesverfassungsgerichts, ebenfalls eine Neuerung der alten Bundesrepublik im Verhältnis zur Weimarer Republik. Es ist Interpret und Garant der verfassungsrechtlichen Ordnung. Doch weder der Text des Grundgesetzes noch seine Interpretation sind statisch, sondern wandelbar. Das gilt für das Widerstandsrecht im Kontext der Notstandsgesetze, die europäische Integration, das Asylrecht oder auch die Schuldenbremse. Die zahlreichen Veränderungen des Grundgesetzes, die von Fachleuten zum Teil auch kritisch beurteilt werden, sind Ausdruck eines sich wandelnden Zeitgeistes und politischer Grundsatzentscheidungen der jeweiligen Epoche.


nach oben

vhs Görlitz e.V.

Langenstraße 23 
02826 Görlitz

Telefon & Fax

Telefon 03581 42098 - 0
Fax 03581 42098 - 22

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG