"Das war nie Thema" - Zur Aktualität antisemitischer Positionen Online-Vortrag

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 05. November 2020 16:15–17:45 Uhr

Kursnummer 20H11225
Dozent Kai Schubert
Datum Donnerstag, 05.11.2020 16:15–17:45 Uhr
Gebühr entgeltfrei
Ort

Online

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Der Anschlag von Halle im Oktober 2019 machte vielen Menschen klar, dass Antisemitismus auch 74 Jahre nach dem Ende der Shoah eine Bedrohung darstellt. Jenseits derart extremer Angriffe sind jedoch Fremdmarkierungen, stereotype Zuschreibungen und Diskriminierungen Alltag für viele Juden in Deutschland. Der Vortrag skizziert anhand von Beispielen die unterschiedlichen Erscheinungsformen des aktuellen Antisemitismus und stellt dabei unterschiedliche (politische) Milieus dar, in denen sich dieser spezifisch ausdrückt.

Kai Schubert (M.A.) studierte Politikwissenschaft, Judaistik und Interdisziplinäre Antisemitismusforschung in Berlin und Potsdam. Seit 2018 arbeitet er in Berlin als Referent im Projekt "Bildungsbaustein Israel" zu den Themen Antisemitismus und Nahostkonflikt. Seit 2019 ist Kai Schubert Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. An der Justus-Liebig-Universität Gießen promoviert er zu den Chancen und Grenzen unterschiedlicher Bildungsansätze, die israelbezogenen Antisemitismus thematisieren.


nach oben

vhs Görlitz e.V.

Langenstraße 23 
02826 Görlitz

Telefon & Fax

Telefon 03581 42098 - 0
Fax 03581 42098 - 22

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG